StartTelecomZuhause Telecom | Festnetz

Zuhause Telecom | Festnetz

Festnetz-Flatrates für daheim: Telefon, Internet & Medien

Festnetz-Flatrates für Zuhause: Telefon, Internet, Medien & mehr mit Zuhause Telecom-Flatrates. DSL, WLan, LTE, Satellit, Kabel-TV .. ganz wie es paßt.

[]

Zuhause Telecom-News


FestnetzFlat | Festnetz-Flatrates für Zuhause

Flatrates fürs Festnetz, also Zuhause Telecom-Flat, haben nicht nur eine Menge Anbieter, sondern auch noch mehr Tarife: Mit und ohne Telefon, mit oder ohne TV, inklusive EU-Flat, Senioren-Rabatt, mit oder ohne schnurloses Telefon, … uws. Das Gute trotzdem: Selbst kleine Budgets müssen nicht auf den täglichen Flatrate-Luxus verzichten. Insgesamt gehören Pauschal-Tarife und reiche Inklusiv-Pakete zum Normalhaushalt. Fast geraten Telefonie & Internet in den Hintergrund, weil viele ergänzende Flatrate-Dienste ebenso attraktiv sind: TV, Videos, Spiele, Radio, Soziale Medien, Smart Home, … Die eigenen vier Wände werden zur Schaltzentrale in der virtuellen Welt.

Festnetz-Flatrates aus der Vogelperspektive

Drei+ verchiedene Festnetz-Varianten stehen zur Verfügung:

    Klassischen Telefongesellschaften mit Festnetz, Telefon, Internet, Medien.
    Kabel-TV-Anbieter mit TriplePlay und Glasfaser-Netz bis in die Häuser.
    Satelliten-DSL besonders für Gebiete ohne DSL oder ausreichend LTE-Anbindung.
    Prepaid & Discounter auch ohne Laufzeitvertrag. Passend für Ausländer, Schufa-geschädigte, Minderjährige. Discounter helfen ein paar Euro zu sparen, manchmal auf Kosten von Service und Qualität.

Zusätzlich zu den klassischen Zuhause Telecom-Anbietern, wie Telekom ❯ , Vodafone ❯, o2 ❯, gefolgt von TV-Kabel – Unitymedia ❯, gibt es Satelliten-DSL, mit SkyDSL ❯ und andere. Die Kabel-Anbieter bringen mit Hochgeschwindigkeitsinternet das Triple Play: Telefon, Internet, Fernsehen in die Häuser. Satelliten-Telekommunikation stellt das Internet auch in Gebieten zur Verfügung, in denen die anderen Angebote nicht ausreichend verfügbar sind.

Festnetz-Flat und mobile Flat wachsen zusammen

Besonders praktisch ist die aktuelle Verschmelzung von Festnetz und Mobilfunk. LTE = 4G und 3G (UMTS) vereinfachen die Telekommunikation. Sie schließen die Lücke zwischen Mobilfunk und Festnetz; mit einer nahezu nahtlosen Internet- und Telefon-Infrasturktur. Das läßt den Zuhause-Komfort nahezu überall genießen.

Festnetz-Internet-Flatrates via DSL

DSL❯ ist der Inbegriff für Internet-Anschlüsse in Häusern und Wohnungen. Der Telefonanschluß läßt sich dazubuchen oder es klappt gut mit VoIP. Ein intensiver Konkurrenzkampf zwischen Anbietern und Angeboten begünstigt sinkende DSL-Tarife und immer attraktivere Inklusiv-Angebote. DSL-Flatrates gibt es also für alle Haushaltsgrößen, vom Single, für Familien, bis hin zu ganzen Wohnanlagen. Mit WLan ist das Zuhause-Internet sogar komfortabel mobil. Die Bedeutung des Internets in Wohnräumen wird weiter steigen, denn mit dem Vormarsch automatisierter Haussteuerung (Smart Home) und dem Internet des Dinge, werden neue Funktionen und Annehmlichkeiten möglich. Da ist es nur folgerichtig, wenn Flatrates als Kostenbremse die Kosten deckeln.

LTE-Konkurrenz für DSL

Als Viertes wird derzeit LTE als 4G-Netzwerk etabliert. Der Ausbau steht noch sehr am Anfang und bietet auf absehbare Zeit den typischen Mobilfunk-Schwachpunkt: Je mehr Nutzer in einem Gebiet, desto schwankender die Leistung für den Einzelnen.
In Punkto Vereinfachung setzt es alle Fälle Maßstäbe. LTE ist nach 3G ein Riesenschritt in Richtung Konvergenz. Der Unterschied zwischen Zuhause Telecom und Unterwegsversorgung, zwischen Festnetz und Mobilfunk verschwindet. Letztendlich benötigt man nur noch einen Anbieter und eine Technik ❯. Das spart Kosten und Zeit.


TelecomFlat-Nachrichten ❯
BEREITS ❯❯❯