StartTelecomBusiness-Telecom

Business-Telecom

Geschäftkunden-Flatrates für Internet-Data-Telefon-Medien

Telecom-Flatrates für Geschäftskunden: Passende Business-Telecom-Flat-Tarife für Telefon, Internet-Daten & Medien bis International Enterprise Mobility.

[]

Business-Telecom-News


BizTelecomFlat | Business-Telecom-Flatrates für Geschäftskunden

Telecom-Flatrates für Geschäftskunden sind Flatrates der ersten Stunde. Entsprechend viele gibt es. Flatrate-Finder kennzeichnet ❯ strikt welche Flatrates VollFlat, MultiFlat, GruppenFlat, TeilFlat und Fake-Flatrates sind. Kein Marketingschaum, sondern Fakten für Entscheider.

Deine Telecom für Geschäftskunden-Flatrates

Unternehmen werden die Original-Flatrates der Business-Telecom-Netzbetreiber wie Telekom, vodafone, o2 bevorzugen, um nicht nur tariflich optimal versorgt zu sein. Neben rabattierten Tarifen & Rahmenverträgen muß der Service-Level (SLA) passen. BusinessFlat-Anbieter müssen flexiblere, auch maßgeschneiderte Leistungen bringen können. Das So-viel-wie-möglich-aus-einer-Hand-Argument greift sehr, da der Telekommunikationsmarkt ohnehin divers und nicht verzahnend aufgestellt ist.

Doppel-, Triple- oder gleich Multi-Flat

Für Business-Telecom-Anwendungen stehen gleich mehrere Medienkanäle per Flat-Tarif zur Verfügung. Mit Unified Messaging–Flat inklusive wird Echtzeit-Kommunikation über Grenzen und Zeit hinweg realisiert, selbst wenn Gesprächspartner nicht verfügbar sein sollten. | Social Media öffnete weitere Kommunikationskanäle, die firmenintern und-oder öffentlich viral eingesetzt werden können: Eine Nachricht per Knopfdruck an 1, 10, 100, 1000, … 1 Mio oder mehr Empfänger. | Gerade ins Rennen kommen standortbezogene Dienste (Location Based Services = LBS), für Mitarbeiter und das Internet der Dinge (Internet of Things = IoT) für Maschinen und digitale Dienste. Die echten Flatratetarife bringen tolle Produkte zur vollen Geltung. | Business-Telecom-Flatrates im Ausland werden ab Anfang 2018 ganz neue Möglichkeiten in der internationalen Telekommunikation schaffen.

Telecom-Apps mischen den Markt positiv auf

Zu den bekanntesten Handy-Apps gehören WhatsApp, Skype, Line. Der Deal, einfach über das Internet zu telefonieren, wurde durchgesetzt, obwohl die traditionellen Telefongesellschaften keinen Gefallen daran hatten. Nominell kann so „gratis“ telefoniert, gechattet und gestreamt werden, sogar international, vorausgesetzt eine stabile Internetverbindung besteht. Im Geschäftskundenbereich lassen sich diese Angebote nicht voll durchsetzen, da sie nicht wirklich mobil und obendrein fragil sind. Sind beispielsweise zu viele Nutzer auf dem selben Router, hat der Router VoiP-ungünstige Einstellungen, etc. geht es nicht.

Nusch-App als Ausnahme

Diese Handy-Applikation funkt in allen Netzen: GSM: 2G-3G-4G-5G und WiFi-WLan. Folglich sind damit 98% der Weltbevölkerung erreichbar, während laut TheNextWeb ❯ & Politik Digital ❯ 2017 gerade mal 50% aller Menschen Internet nutzen (können). Nusch liefert eine internationale Handy-Flat auf drei Ebenen: a. Gespräche ins Ausland. b. abgehende Gespräche im Ausland. c. ankommende Gespräche im Ausland. Da der Kunde nichts ändern muß, ist diese App – aus unserer Sicht – eine Art Muß für Leute mit vielen internationalen Verbindungen. Nichts ändern, meint: Handy bleibt – Rufnummer bleibt – SIM-Karte bleibt (meistens). Mehr zu diesem internationalen Roaming-Flat-Tarif: Nusch Business App


BizTelecom-Nachrichten ❯

BEREITS ❯❯❯